Pressemitteilung des Landkreises Lichtenfels mit Ergänzung der Stadt Bad Staffelstein

10. Jun 2024

Vollsperrung der Ortsdurchfahrt Frauendorf ab Montag, den 10. Juni 2024

Seit dem 21. Mai 2024 werden in der Ortsdurchfahrt Frauendorf (Staatsstraße 2204) Tiefbauarbeiten im Auftrag des Staatlichen Bauamts Bamberg, der Stadtwerke Lichtenfels und der Stadt Bad Staffelstein durchgeführt. 

Aufgrund von unvorhergesehenen aber zwingend erforderlichen Änderungen im Bauablauf ist die bestehende halbseitige Verkehrsführung für Personenkraftfahrzeuge innerhalb von Frauendorf nicht mehr möglich. 

Ab Montag, den 10. Juni 2024, muss daher die Ortsdurchfahrt Frauendorf für den Gesamtverkehr vollständig gesperrt werden. 

Die Umleitung erfolgt ab Stübig über Wattendorf, Rothmannsthal, Lahm, Klosterlangheim, Lichtenfels, A73 und umgekehrt. 

Die Bevölkerung wird gebeten, sich auf die mit der Vollsperrung verbundenen Einschränkungen einzustellen. 

Ergänzende Informationen der Stadt Bad Staffelstein:

Erst mit Beginn der Tiefbauarbeiten in der Staatsstraße hat sich gezeigt, dass unter der Fahrbahndecke auch die frühere, bis ca. 1976 genutzte Fahrbahn aus Teer (teilweise) noch vorhanden ist. Für die Erstellung des Leitungsgrabens muss auch diese frühere Fahrbahndecke zumindest teilweise ausgebaut werden. Solche alten Fahrbahnbeläge aus Teer enthalten u.a. polycyclische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK), von denen zumindest einige Verbindungen als krebserregend gelten. Der genaue Verlauf und sowie der Umfang dieser Teerschicht sind leider nicht bekannt und zeigen sich erst bei Öffnung des Leitungsgrabens.

Solange sich die alte Teerschicht weiter im Boden unter Verschluss befindet, geht hiervon keine Gefahr aus. Um beim Ausbau Staubemissionen so weit wie möglich zu vermeiden, wird die Teerschicht im Unterschied zum Asphalt nicht abgefräst, sondern gebrochen. Bei Freilegung und Ausbau der Teerschicht kann aufgrund der enthaltenen Kohlenwasserstoffe in unmittelbarer Nähe ein charakteristischer Teergeruch auftreten. Der Ausbau erfolgt abschnittsweise in Längen von je ca. 30 m. Zur Reduzierung evtl. auftretender Staub- und Geruchsbelastungen wird den Anliegern im jeweiligen Abschnitt empfohlen, während der Ausbauarbeiten die Fenster zur Straße hin geschlossen zu halten. Aktuell werden die Maßnahmen zum Ausbau der Teerschicht mit den Umwelt- und Verkehrsbehörden sowie der Baufirma abgestimmt. Über den Beginn der Ausbauarbeiten wird die Stadt Bad Staffelstein gesondert informieren.

Da der Ausbau der Teerschicht zwingend einen breiteren Tiefbau als bisher geplant erfordert, verbleibt für den Verkehr durch die Baustelle weniger Raum. Deshalb wird ab dem 10.06.2024  eine „Vollsperrung“ der Ortsdurchfahrt von Frauendorf nicht vermeidbar sein. Der Anwohner- und Schulbusverkehr wird aber auch während der sog. Vollsperrung für die Anwohner von Frauendorf und Krögelhof und zu den Gewerbetreibenden der beiden Ortschaften möglich sein. Eine Komplettsperrung ist nach wie vor nur für die Zeit der Sanierung der Fahrbahndecke in ganzer Breite für ca. zwei Wochen im Herbst 2024 geplant. Über diese Sperrungen wird die Stadt Bad Staffelstein ebenfalls vorher informieren.

Cookie Hinweis

Die Internetseite von Bad Staffelstein braucht für einzelne Datennutzungen Ihre Einwilligung.