Genuss

Genusstag 11.09.2022

„Tag der offenen Tür“ bei Bad Staffelsteins Genussanbietern

Genusstag am 11.09.2022

Wenn die Hitze des Hochsommers einer milden Spätsommer-Wärme weicht, ist wieder „Hoch-Zeit“ für Genuss in Bad Staffelstein. Zum dritten Mal laden die Genussanbieter im Stadtgebiet der historischen Adam Riese-Stadt am 11. September zum „Tag der offenen Tür“ ein. Es wird ein Fest für alle Sinne werden, denn die teilnehmenden Betriebe und Direktvermarkter präsentieren daheim vor Ort mit großer Leidenschaft für ihre Produkte die köstliche Vielfalt Bad Staffelsteiner Genüsse. Die Gäste dürfen sich den ganzen Tag nach Herzenslust durch die lokalen Köstlichkeiten aus eigener Herstellung „durchprobieren“, an unterschiedlichsten Aktionen auf den Höfen teilnehmen und natürlich auch ihre Lieblingsprodukte mit nach Hause nehmen. Versteht sich von selbst, dass in der Bierstadt Bad Staffelstein Brauereien in der Stadt, in Vierzehnheiligen, Stublang, Wiesen, Nedensdorf, Uetzing, End und Loffeld die Gelegenheit nutzen, um den Besuchern ihre handwerklich gebrauten Bierspezialitäten vorzustellen, in der Brauerei Reblitz in Nedensdorf gibt es sogar eine geführte Brauereiführung mit anschließender Verkostung und in der Brauwerkstadt Hopfenrebell in Bad Staffelstein Kaffee, Kuchen und Biertreber-Pizza. Mit einer Brennvorführung und Brennereibesichtigung repräsentiert die Brennerei Leicht (Unterzettlitz) die „hochgeistigen“ Genüsse. Schnaps- und Likörproben gibt es auch auf dem Hof der Familie Gagel, zusätzlich locken Kaffee und köstliche Blechkuchen. Die Ultschmühle, bekannt für feine Mehle und mehr, öffnet nicht nur den Hofladen, sondern lässt auch die Mühle laufen und gibt Einblicke in ein uraltes Handwerk. Deftige, heimische Spezialitäten bietet Familie Weidner auf ihrem Hof in Stublang an, darunter Bratwürste vom Grill, Schinken und Wurstwaren aus eigener Herstellung. Bei Anita Ostler in Grundfeld dürfen sich die Besucher auf Kuchen mit Früchten von der Streuobstwiese und Beeren aus dem Garten sowie herzhafte Gerichte freuen, und Adelgunde Gagel in Loffeld hält nicht nur Malsachen für Kinder bereit, sondern lockt auch mit der ganzen Bandbreite ihrer Köstlichkeiten von Kochkäse und Essig über Likör bis zu „geschnittenen Hasen“. Schäfers Café ist ein lohnendes Ziel fürs Weißwurstfrühstück, dort gibt es auch einen Kinderspielplatz. Petra Menzl gibt in ihrer Honigmanufaktur in Bad Staffelstein wertvolle Informationen über das Imkerhandwerk und bietet dazu Honigbrot und Gartenlimonade an. Nicht zu vergessen die „Tomatenfraa“ Helga Dressel aus Grundfeld, inzwischen aufgrund ihrer Tomatenzucht mit hunderten von Sorten eine (über-)regionale Berühmtheit. Bei ihr gibt es eine große Tomatenausstellung mit Infos über Anbau und Pflege zu sehen, und selbstverständlich begeistert Helga Dressel auch mit selbstgemachten Tomaten-Spezialitäten von Relishes und Chutneys über einen Tomaten-Gemüseeintopf bis hin zum selbst hergestellten Tomatengeist. Ein Flyer weist den Gästen den Weg zu den einzelnen Genussanbietern mit ihren jeweiligen Aktivitäten und genauen Öffnungszeiten. Der Kur & Tourismus Service Bad Staffelstein bietet aber auch zwei geführte (Wander-)Touren zu Genussanbietern mit anschließender Einkehr an. Die erste Tour mit Genussbotschafterin Brigitte Plesnivy führt nach Grundfeld und Vierzehnheiligen zu den Betrieben von Helga Dressel und Anita Ostler mit anschließender Einkehr in der Brauerei Trunk. Die andere ist ein Stadtrundgang durch Bad Staffelstein zu Familie Gagel, der Honigmanufaktur Menzl, Schäfer’s Cafe und der Brauwerkstadt Hopfenrebell.

Hier geht es zum Flyer mit der Übersicht aller Teilnehmer.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen