Bad Staffelstein

Jahresbericht 2020 des Ersten Bürgermeisters

15. Jan 2021

Erster Bürgermeister Jürgen Kohmann gibt einen Jahresrückblick für 2020 für die Stadt Bad Staffelstein.

Ein besonderes und denkwürdiges Jahr ging zu Ende. Es war geprägt von ungewöhnlichen Maßnahmen, von Beschränkungen, von Angst und Trauer, aber auch von Achtsamkeit, Rücksichtnahme und Dankbarkeit. Alle Bürgerinnen und Bürger standen zusammen, um die besonderen Herausforderungen gemeinsam zu meistern. Schnell etablierte sich ein ehrenamtliches Einkaufsangebot für Ältere und Kranke, um Betroffenen in der schwierigen Corona-Zeit zu helfen. Die heimische Gastronomie und Geschäftswelt bot ihre Waren online, im Abhol- und Lieferservice an. Jeder hat an seinem Platz seinen Teil dazu beigetragen, die Situation bestmöglich zu meistern.

Mein kleiner Jahresrückblick soll beispielhaft aufzeigen, was trotz Corona alles geschah.

Am Anfang des Rückblickes steht das Gedenken an alle verstorbenen Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadt. Stellvertretend genannt ist unser Ehrenmedaillenträger und langjähriger Stadtrat Adolf Geuß. Wir werden ihnen stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Der Jahresbeginn stand ganz im Zeichen der Kommunalwahl. In der Stadtratssitzung im Mai wurden fünf neue Stadträte vereidigt.

Dies sind:

Breidenbach Jörg
Gründel Christina
Hohlmeier Monika
Kohmann Rica
Nossek Sandra

Ausgeschieden sind:

Bramann Johann
Möhrstedt Udo
Müller Georg
Pfarrdrescher Andreas
Schnapp Klaus

Eine offizielle Verabschiedung fand noch nicht statt und wird zu gegebener Zeit in würdigem Rahmen nachgeholt. Ich bedanke mich an dieser Stelle nochmals für die kollegiale, vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Ebenso wählten die Stadtratsmitglieder in der konstituierenden Sitzung Hans-Josef Stich zum Zweiten Bürgermeister und Holger Then zum Dritten Bürgermeister.

In den 36 Sitzungen des Stadtrates und seiner Ausschüsse wurden grundlegende und wichtige Entscheidungen für die Weiterentwicklung unserer Stadt getroffen.

Wieder wurde ein besonderes Augenmerk auf die Investitionen im Bereich Kinderbetreuung und Bildung gelegt.

Der Neubau der Kindertagestätte der evangelischen Kirchengemeinde als fünfgruppige Einrichtung ist geplant und die Finanzierung gesichert (voraussichtliche Kosten ca. 4 Mio. €). Die Vorbereitungen für den Abriss haben bereits begonnen.

Der Neubau einer zusätzlichen Kombi-Gruppe in der Kindertagestätte St. Johannes in Uetzing wird im 2021 bezugsfertig sein (voraussichtliche Kosten 900 000 €).

Kita Neubau Uetzing

Der Spielplatz in der Auwaldsiedlung wurde neu gestaltet. Die Kinder und Eltern halfen bei der Planung mit (Kosten ca. 30.000 €).

Spielplatz Auwaldsiedlung
Spielplatz Auwaldsiedlung

Zur Verbesserung der Betreuung unserer Schulkinder wurden die Horteinrichtungen in der Adam-Riese-Schule (3 Gruppen), in der Schule in Unnersdorf (2 Gruppen) und in der Schule in Uetzing (2 Gruppen) erweitert und saniert.

Neubau des Hortes Uetzing

Vieles wurde auch in unsere Schulen investiert.

Die Generalsanierung unserer Adam-Riese-Schule mit voraussichtlich 7 Mio. € Kosten soll in 2021 abgeschlossen werden. Schwerpunkte sind die Barrierefreiheit, energetische Sanierung und Digitalisierung.

Physik- und Chemieraum
Physik- und Chemieraum
Flur
Flur
Digitale Tafel
Digitale Tafel

Die gut gelungene Generalsanierung der Schule in Uetzing konnte abgeschlossen werden (Gesamtkosten mit Hort 2,1 Mio. €).

Schule Uetzing

Die Toilettenanlage der Schule in Frauendorf wurde erneuert und der Förderverein finanzierte die neue Küchenzeile (Gesamtkosten über 70 000 €).

Der Feuerschutz im gesamten Stadtgebiet wird durch den Feuerwehrbedarfsplan optimiert und für die dafür erforderlichen Fahrzeuge werden zuerst die notwendigen Stellplätze geschaffen.

FF-Haus Uetzing Neubau

Der Neubau des Feuerwehrgerätehauses mit zwei Stellplätzen für die FFW Uetzing kann nach Fertigstellung der Außenanlagen im neuen Jahr seiner Bestimmung übergeben werden. Die Eigenleistung der Mitglieder der Feuerwehr ist hierbei besonders herauszustellen.

Die Baugenehmigung für Wolfsdorf liegt vor und im Frühjahr 2021 soll mit dem Neubau begonnen werden.

Die Planungen für Wiesen werden konkreter und auch hier hoffen alle, dass es im neuen Jahr losgeht.

Außerdem ist die Stellplatzerweiterung für Stublang in Planung.

Die Fahrzeuge (TSF-W) für Wiesen und Stadel werden voraussichtlich im Frühjahr ausgeliefert und für Wolfsdorf (TSF-W) und Uetzing (HLF 10) läuft die Beschaffung.

Diese Investitionen verbessern den Schutz unserer Bürger, prägen aber auch den Haushalt unserer Stadt für die nächsten Jahre.

Die Arbeiten am Gemeinschaftshaus „Alte Schule“ in Romansthal gehen voran und die Dorfgemeinschaft hilft tatkräftig mit und sollen 2021 abgeschlossen werden.

Gemeindehaus Romansthal
Gemeindehaus Romansthal

Der Neubau des Gemeinschaftshaues in Uetzing ist in vollem Gange. Auch hier engagiert sich die Dorfgemeinschaft vorbildlich.

Gemeinschaftshaus Uetzing

Die Planungen für das Gemeinschaftshaus mit Kulturscheune in Wolfsdorf sind genehmigt, die Förderzusage liegt vor und die Bauarbeiten sollen im Frühjahr beginnen.

Die Umbaumaßnahmen in der „Alten Darre“ sind abgeschlossen, die Sanierung des Umfeldes wird noch ein paar Wochen andauern. Dann kann die Kleinkunstbühne wieder bespielt werden.

Alte Darre
Alte Darre

Für die nächsten Bauabschnitte zur Umgestaltung der Bahnhofstraße wurden die Pläne erstellt, die Ausschreibung vorgenommen und die Arbeiten vergeben. Baubeginn für den Bauabschnitt IV wird im Frühjahr sein.

Im Bauabschnitt III wurde als Abschluss der Maßnahme das Scheffeldenkmal gesegnet.

Denkmal Victor von Scheffel

Die Planungen für einen barrierefreien Bahnsteig sind abgeschlossen, die Koordinierungsgespräche stehen an und in 2023 können wir uns voraussichtlich auf einen barrierefreien Bahnsteig freuen.

Realisierungswettbewerb Bärenareal

Einen großen Schritt sind wir beim Thema Revitalisierung und Sanierung des „Bärenareals“ vorangekommen.

Der Architektenwettbewerb wurde erfolgreich abgeschlossen und die konkreten Planungen können beginnen.

Jury des Wettbewerbs
Erschließung Hutweg

In Unterzettlitz wurde das Neubaugebiet erschlossen. Alle 24 städtischen Grundstücke sind bereits verkauft bzw. fest reserviert und die ersten Häuser schon gebaut.

Ein weiteres Neubaugebiet soll zeitnah in unmittelbarer Nähe erschlossen werden. Der Bebauungsplan mit 16 Baurechten ist schon genehmigt.

Dass sauberes Trinkwasser aus dem Wasserhahn kommt und unser Abwasser abtransportiert und gereinigt wird, ist für viele selbstverständlich. Dafür wird jedoch täglich gearbeitet und ständig investiert.

So wurde für die Wasserversorgung ein Strukturkonzept in Auftrag gegeben, welches die langfristige Qualität und Quantität unserer Wasserversorgung sicherstellen soll.

Die Wasserversorgung für Grundfeld und Vierzehnheiligen wurde auf „neue Beine“ gestellt. Hierfür wurden 1,3 Mio. € investiert.

Damit unsere Abwasserbeseitigung zukunftsfähig wird, wurde eine strategische Kanalsanierung angestoßen. 130 km Kanalleitungen werden in den nächsten 10 Jahren untersucht, begutachtet und saniert – 13 km pro Jahr. Der erste Abschnitt ist bereits in Arbeit.

Neben den laufenden Maßnahmen werden uns drei größere Baumaßnahmen im neuen Jahr beschäftigen.

Der Ausbau der Ortsdurchfahrt in Wiesen – eine Maßnahme, die wir gemeinsam mit dem Landkreis Lichtenfels durchführen. Hier wird neben der Neugestaltung auch das Wasser- und Kanalnetz saniert bzw. erneuert und die Breitbanderschließung vorbereitet.

Außerdem wird die Kläranlage Frauendorf aufgelassen sowie die dazugehörigen Regenüberlaufbecken saniert (Kosten voraussichtlich 2,2 Mio. €).

Ein weiteres Großprojekt ist in Unnersdorf geplant. Dort soll die Schule generalsaniert und ein Hort neugebaut werden. Eine Machbarkeitsstudie wurde bereits in Auftrag gegeben.

Ich bedanke mich herzlich für die vertrauensvolle gute Zusammenarbeit und wünsche Ihnen und Ihrer Familie alles Gute im neuen Jahr, Gesundheit und Gottes Segen.

Lassen Sie uns mit Hoffnung, Zuversicht und Gottvertrauen gemeinsam ins neue Jahr starten!

Ihr Bürgermeister
Jürgen Kohmann

Datenschutzhinweis

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen